TP-Link TL-WPA8630P Powerline

Produkttest

Wer kennt das? Der Router ist in einem weit entfernten Raum des Hauses und ihr empfängt auf der anderen Seite des Heims kein WLAN. Außerdem ist kein Netzwerkanschluss in greifbarer Nähe vorhanden. Nein, man erhält jetzt nicht die Aufgabe ein ewig langes Netzwerkkabel verlegen. Einfache Abhilfe wäre das Internet ganz einfach über die Stromleitungen kommunizieren lassen. Das geht mithilfe der TP-Link TL-WPA8630P Powerline. Durch diese kann man in jedem Raum des Hauses surfen und sogar WLAN ausstrahlen ohne dass zusätzliche Kabel verlegt werden müssen.

Lieferumfang des TP-Link TL-WPA8630P Powerline

TP-Link Powerline Lieferumfang
  • 1x TP-Link TL-WPA8630P Powerline Kit (bestehend aus 2 Geräten TL-WPA8630P & TL-PA8010P
  • 2x Ethernet Kabel
  • 1x Karte mit WLAN Daten
  • Diverse Bedienungsanleitungen
  • Support und Garantieunterlagen

Die Ware wurde von Alternate bezogen. Diese kam sehr schnell und sicher verpackt bei mir an.

Preisvergleich bei Geizhals.de

Preisvergleich bei Billiger.de

TP-Link Powerline Packung vorne
TP-Link Powerline Packung hinten

Qualität

Beide Geräte weisen eine sehr hochwertige Verarbeitung aus Kunststoff auf. In Sachen Verarbeitungsqualität habe ich bisher meist gute Erfahrungen mit TP-Link gemacht. Das Gewicht der beiden Geräte zeigt schon, dass diese keine 08/15 Teile sind.
Alle LEDs haben die gleiche Leuchtkraft und blenden nicht.

Handbuch / Anleitung

Die Anleitung zur Einrichtung und Konfiguration der Powerline ist detailiert und verständlich formuliert, auch dank der Bilder ist diese auch für Laien leicht umzusetzen. Eine zusätzliche Anleitung zur Einrichtungshilfe liegt bei. Hier wird anhand von Bildern genaustens gezeigt, wie man die Geräte zu installieren und konfigurieren hat. Auch die WPS-Einrichtung wird ausführlich mit Bildern gezeigt. Die Anleitung ist multilingual, d.h. auch in Deutsch vorhanden.

Einrichtung / Montage

Überraschend, dass es beim ersten mal so leicht geklappt hat! Den Sender habe ich im Keller direkt neben dem Router eingesteckt und mit diesem verbunden. Dann habe ich den Empfänger in die Steckdose gesteckt und synchronisiert. Die Synchronisierung ist ganz leicht durchzuführen. Man muss einfach nur bei beiden Geräten 1 Sekunde den Sync Knopf drücken. Nach ca. 10 Sekunden waren diese schon miteinander verbunden. Danach kann man den Empfänger an jede beliebige Steckdose im gleichen Stromkreis anschließen und es verbindet sich automatisch.

Erweiterte Konfiguration

Durch die App können grundlegende Verhaltenseinstellungen des TP-Link TL-WPA8630P Powerline geändert werden. Erweiterte technische Konfigurationen werden über die Weboberfläche, die man durch Eingabe der IP der Geräte im Webbrowser aufrufen kann, vorgenommen. In der App werden die Geräte automatisch erkannt und man beispielsweise die LEDs ausschalten, WLAN Sendezeiten festlegen, etc. Für die App benötigt man keinerlei technische Kenntnisse und ist daher sehr leicht für Laien zu bedienen.

Leistung / Funktionen

In unserem Hause konnte ich auf Dauer keine Unterbrechungen feststellen. Außerdem kann man sagen, dass das TP-Link TL-WPA8630P Powerline nach Einrichtung die Funktion „Plug & Play“ erfüllt, da ich den „Receiver“ überall im Hause beliebig an und ab stöpseln kann. Egal wo ich im Haus das Teil einstecke, es funktioniert! Manchmal dauert es 10 Sekunden, manchmal zwei Minuten, bis die Verbindung aufgebaut ist. Wofür ich es nutze ist, dass ich in einem separaten Gebäude, wo ich mir unsicher war ob es am gleichen Stromnetz ist, Internet empfangen kann. Nach dem Einstecken war es dann klar, denn es hat sofort funktioniert! Nun habe ich in der Werkstatt auch Internet.

Störungsfreier Betrieb / Unterbrechungen / Schwankungen

Die Leistung hängt stark davon ab, wie alt das Haus ist.
Störungsfreier Betrieb kann nur gewährleistet werden, wenn zum einen die Stromkreise alle einzeln durch Sicherungen sauber abgetrennt sind. Zum anderen wenn die Stromleitungen alle drei Adern nutzen. Früher wurde meistens nur 2 Adern verlegt. Es funktioniert zwar auch auf zwei Adern, jedoch schöpft man hier nicht das volle Potential der Geräte aus. Wenn man zwei Adern verlegt hat, kann man auch auf günstigere Geräte zurückgreifen, da man die Leistung sowieso nicht erreichen kann.

Das Gerät sollte direkt in die Wandsteckdose eingesteckt werden und nicht in eine Mehrfachsteckerleiste. Je mehr Strom in dem Bereich des Hauses zu dem Zeitpunkt verbraucht wird, desto schlechter kann die Leistung werden. Das konnte ich testweise in der Werkstatt feststellen, wenn ich meine „Power-Tools“ angeschaltet habe (wobei hier auch die Lichter kurz flackern). Wenn Störungen auftreten, sollte man eine andere Steckdose ausprobieren bzw. die in dem Netzwerk-Adapter eingesteckten Stecker woanders einstecken.

TP-Link Powerline im Einsatz

WLAN

Der WLAN Empfang ist meines Erachtens recht stark. Die Verbindung bleibt stabil und sendet/empfängt sehr schnell.

Wi-Fi Clone

Funktionierte bei mir problemlos! Einfach den WPS Knopf des Routers und den WiFi Knopf des Netzwerk-Adapters klicken und dann synchronisiert sich das Ganze automatisch

Geschwindigkeit

Im Haus (Stromleitungen haben alle 3 Adern) ist alles super schnell. Die Geschwindigkeit ist vergleichbar mit einem direkten LAN Anschluss. Egal wo ich es im Gebäude einstecke, die Verbindung bleibt bestehen und ich kann unterbrechungsfrei surfen, Videos schauen oder spielen.

In der Werkstatt (uraltes Gebäude mit Stromleitungen, welche nur 2 Adern hat) ist die Geschwindigkeit etwas geringer und es kommt sehr selten mal zu kurzen Verzögerungen. Das liegt aber nicht an den Powerlines sondern an der fehlenden dritten Ader und dem Alter der Leitungen.

Youtube Videos kann man in 1080p einwandfrei, ruckelfrei und unterbrechungsfrei schauen. Surfen ist sowieso kein Problem.

Was wäre noch schön gewesen?

Was mir persönlich noch gut gefallen hätte wären die folgenden Optionen.

  • Komplettes Ausschalten des Gerätes nach Zeitplan (anstatt WLAN Zeitsteuerung)
  • Steuerung (AN/AUS) des Stromdurchlaufes des Gerätes (intelligente Steckdose)

Fazit

Klar ist das TP-Link TL-WPA8630P Powerline eine relativ teure Anschaffung. Das holt sich TP-Link aber wieder durch die Funktionen und Leistungen der Geräte heraus. Man kann sein WLAN Netzwerk erweitern, eigene WLAN Netzwerke kreieren und das Internet durch die Stromleitungen des Hauses routen. Hierbei muss man keine separaten Datenleitungen verlegen, da man auf bestehende Stromnetze zurückgreift. Die Installation sollte selbst für Laie einfach durchführbar sein. Ich kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

Einen großen Dank muss ich an Alternate aussprechen, die mir die Ware zum Testen zur Verfügung gestellt haben. Wie gewohnt kam die Ware super schnell und sicher verpackt von an.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare